Sehenswürdigkeiten in der Ukraine | Top 3 Städte

Sehenswürdigkeiten in der Ukraine, dieses einzigartige Land Osteuropas, an das sich viele von uns mit seinen schönen Frauen erinnern, verdient es, mit seiner wunderschönen Natur, seinem kulturellen und historischen Erbe in Erinnerung zu bleiben. Indem Sie unsere Liste der Sehenswürdigkeiten in der Ukraine durchsuchen, können Sie Ihren Horizont über dieses einzigartige Land verdoppeln und Ihren diesjährigen Reiseplan erstellen!
Künstlerischer Reichtum, kulturelle Vielfalt und Intellektualität scheinen alle Städte Sehenswürdigkeiten in der Ukraine besucht zu haben; Alle Städte, die Sie betreten, verabschieden sich fast mit dem Laden von Informationen.

Es gibt auch das Geheimnis dieses Landes, die Dnister-Schlucht, wo Sie auf seltene Pflanzen- und Tierarten stoßen können, die weitläufige Optymistychna-Höhle, deren Entstehung in 14 Millionen Jahren abgeschlossen wurde, und die Uritskie-Klippe, die sich in einem Dorf in der Nähe von Lemberg befindet. Das Beste ist, du Hyäne, pack deine Tasche und fang an, die Städte auf deiner Liste der Sehenswürdigkeiten in der Ukraine anzukreuzen!

Liste der Sehenswürdigkeiten der Ukraine

Obwohl die drei bekanntesten Städte Kiew, Odessa und Lemberg sind, ist die Ukraine ein Land voller Geschichte, das viele weitere schöne Städte umfasst. II. Während sich die im Zweiten Weltkrieg stark zerstörte Ukraine in kurzer Zeit wieder erholte, entführt Sie die Geschichte mit den Spuren des Krieges in die staubigen Regale; Mit seiner unzerbrechlichen Textur hält es seine Kultur am Leben.

Kiev

Kiew, eine Stadt, in der das Fällen von Bäumen verboten ist; Mit ihrer üppigen Natur, Parks und interessanten Architektur ist die Ukraine einer der Orte, die man besuchen sollte. Vom Freiheitsplatz, der Treffpunkt aller Veranstaltungen und Feste sowie von Einheimischen und Touristen ist, über die historische Kathedrale St. Sofia, die mit ihren Fresken und Mosaiken in ihrer Innenarchitektur auffällt, bis hin zum Goldenen Tor, das gebaut wurde als Eingang zur Stadt, zum Kiewer Museum, das viele Sehenswürdigkeiten beherbergt.

Es besteht jedoch kein Zweifel, dass das wichtigste Gebäude in Kiew das II ist. Museum des Zweiten Weltkriegs; Wie der Name schon sagt, lässt dieses Museum, das alle Erinnerungen und Gegenstände im Zusammenhang mit dem Krieg enthüllt, die Menschen auf eine Reise in die Geschichte eintauchen. Sie können alle Artefakte und Sammlungen dieser Zeit untersuchen, von persönlichen Gegenständen der Soldaten bis zu Kriegspanzern, von Medaillen bis zu historischen Dokumenten.

Hotelempfehlungen: Bei meiner letzten Reise habe ich im 4-Sterne-Hotel Khreschatyk City Center übernachtet und war sehr zufrieden. Sie können einen Blick darauf werfen. Einige der anderen beliebten Hotels sind: 3 Ibis Kiev City Center, 5 Fairmont Grand.

Lemberg

Lemberg ist vielleicht der beste Trostpreis, den die Ukraine nach dem Zweiten Weltkrieg erhalten hat. Es macht darauf aufmerksam, dass es ein Land vieler Herrscher von der Vergangenheit bis zur Gegenwart ist, von den Russen bis zu den Galiziern, vom österreichischen Volk bis zu den Polen. Obwohl Lemberg im Laufe der Zeit von anderen Zivilisationen dominiert wurde, sticht es heute als ukrainische Stadt auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes hervor. Die Stadt ist als Kulturhauptstadt bekannt; Davon zeugen die Museen am Rynok-Platz, dem berühmtesten Platz der Stadt, das Brauereimuseum und das vom Architekten Zygmunt Gorogolevski entworfene Opernhaus.

Der Potocki-Palast, die Mariä-Entschlafens-Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert in der Altstadt, der Lychakiv-Friedhof, der selbst die wertvollsten Künstler und Denker des Landes beherbergt, und die armenische Kathedrale von Lemberg gehören zu den sehenswerten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Hotelempfehlungen: Einige der beliebtesten Hotels in Lemberg: 3 Modern Art Hotel, 4 Astoria Hotel, 5 Nobilis Hotel.

Odessa

Odessa, das sich im Laufe der Geschichte durch seine geografische Lage auszeichnete und verschiedene Kulturen beherbergte, zeichnet sich heute als Hafenstadt mit kultureller Vielfalt aus. Während diese Stadt unter osmanischer Herrschaft stand, nahm diese Stadt mit dem Namen Haji Bey den Namen Odessa an, als sie unter russische Herrschaft kam. Es ist noch heute die Heimat der Türken. Die lebhafte Deribasovskaya-Straße, die voller Menschen ist, die Staatsoper im Stadtzentrum, das Puschkin-Museum, die Potemkin-Treppe, die als Wahrzeichen der Stadt bekannt ist, und das Duke-de-Richelieu-Denkmal, das seine Besucher erwartet das Ende dieser Treppe, gehören zu den Details, die diese schöne Stadt der Ukraine, die Gegenstand von Büchern ist, attraktiv machen. Darüber hinaus wurde es vor dem Krieg, aber während des Zweiten Weltkriegs hergestellt. Die unterirdischen Katakombenstädte, die im Zweiten Weltkrieg als Arsenal und Versteck dienten, machen Odessa mit seiner Lage unter dem Meeresspiegel und seiner tief verwurzelten Geschichte auch zu einem attraktiven Tourismuszentrum.

About admin

Check Also

Sehenswerte Orte in Belgrad

Sehenswerte Orte in Belgrad, Belgrad ist eine der ältesten Städte Europas. Belgrad, die Hauptstadt Serbiens, …

3 comments

  1. You choose peace or war?

  2. How is the COVID situation over there?

Leave a Reply

Your email address will not be published.