Serbien Unterkunft

Serbien Unterkunft, erfolgreiche Herbergen und Hotels, die jedes Jahr in Serbien Unterkunft eröffnet werden, sind der größte Beweis für die schnelle Entwicklung der Unterkunftsmöglichkeiten. In der Hauptstadt Belgrad und den großen Städten des Landes gibt es viele Serbien Unterkunft, die unterschiedliche Budgets ansprechen. Aufgrund der günstigen Preise unter dem europäischen Durchschnitt ist es möglich, im ganzen Land problemlos eine Unterkunft zu finden.

Serbien isst und trinkt

Wie in anderen Balkanländern konzentriert sich auch die serbische Küche auf Fleischgerichte. Es gibt Menüs, die dem türkischen oder ungarischen Geschmack in Bezug auf den kulturellen Hintergrund des Landes sehr nahe kommen. Das als „Doruka“ bekannte Frühstück wird normalerweise mit Kaffee, Käse, Salami, Börek, Käse oder Fleischgebäck zubereitet.

Die „Cevapici“, ein Fleischbällchen-ähnliches Gericht, das man oft in der Börek-Straße findet, und „Pljeskavica“, ein riesiger Hamburger, gehören zu den Geschmacksrichtungen, die man unbedingt probieren muss. Fast alle Restaurants in Serbien haben die gleiche Speisekarte. Die Suppe beginnt zunächst mit Pasulj (mit Fleisch oder Wurst gekochte Erbsensuppe), rotem Gulasch und „Kolenica“ aus Schweinefüßen, die besonders in der Vojvodina beliebt sind.

Obwohl Kaffee, nämlich der „Kopf“, in Serbien sehr beliebt ist, bevorzugen junge Leute meistens Kaffee nach westlicher Art. Was Balkanbier (pivo) betrifft, sind die Marken Lav, Jelen und montenegrinisches Niksicko am leckersten. Obwohl der Wein etwas teuer ist, sind die Marken Vranac und Mazedonisch Tikves im Allgemeinen relativ erschwinglicher. Das Getränk, das Sie unbedingt probieren müssen, ist Slivovica Rajija, das aus Pflaumen hergestellt wird. Aber wenn Sie sich nicht bereit fühlen, mit einem trockenen Hals und einem wunden Kopf aufzuwachen, versuchen Sie es erst gar nicht.

Wann Nach Serbien Reisen

Die nördlichen Teile Serbiens sind bekannt für ihre langen, kalten Winter und ihre sengende Hitze. Planen Sie also im Voraus, um die Mittagshitze zu vermeiden. Die südlichen Teile haben ein relativ mediterranes Klima. Während in den Bergregionen im Spätherbst keine Passiermöglichkeit besteht, beginnt die Skisaison im November und dauert in manchen Regionen bis Ende April.

Die beste Reisezeit für Serbien sind die Sommermonate. Abgesehen vom großen EXIT Festival, das Anfang Juli stattfindet, verzeichnet das Land keinen großen Besucheransturm. Daher können Sie fast zu jeder Jahreszeit reisen und das Land bequem besuchen, ohne sich mit großen Turbulenzen auseinandersetzen zu müssen.

EXIT Festival

About admin

Check Also

Sehenswerte Orte in Belgrad

Sehenswerte Orte in Belgrad, Belgrad ist eine der ältesten Städte Europas. Belgrad, die Hauptstadt Serbiens, …

Leave a Reply

Your email address will not be published.